Liebe Karnevalsfreunde,

der Rosenmontagszug 2018 findet am 12. Februar 2018 ab 14.00 Uhr statt.

Zur Vorbereitung des Rosenmontagszuges findet am

20. Dezember 2017

um 19:30 Uhr im Andreashaus Lich-Steinstraß eine Organisationsversammlung statt, zu der von jeder teilnehmenden Gruppe ein Vertreter gebeten wird.

Wir hoffen, wieder zahlreiche Jecken im Rosenmontagszug aufreihen zu können und würden uns freuen, Sie zu den Teilnehmern zählen zu können. 

Falls Sie am Rosenmontagszug mit Ihrer Gruppe teilnehmen wollen, füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie dieses an die Geschäftsstelle.

Anmeldeformular Rosenmontagszug:

Anmeldung Rosenmontagszug

Verantwortlich für den Rosenmontagszug ist der Zugleiter Willibald Pahsen (Telefon (0171) 20 12 227 und E-Mail rosenmontag(at)maibloemche.de).


Und noch zur Information:

Warum ist eine Karnevalssession mal länger - mal kürzer?

Die Dauer einer Karnevalssession steht in Abhängigkeit zum Ostersonntag. Auf dem Konzil von Nicäa (325 n. Chr.) wurde festgelegt, dass Ostern immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond fällt. Da die Dauer eines Jahres kein Vielfaches der Dauer eines Mondumlaufs um die Erde ist, wird Ostern zu einem beweglichen Fest zwischen dem 22. März und 25. April eines jeden Jahres. Weitere kirchliche Feiertage leiten sich aus dem Ostersonntag ab. So ist Aschermittwoch 46 Tage vor Ostersonntag. Christi Himmelfahrt ist 39 Tage, Pfingstsonntag 49 Tage und Fronleichnam 60 Tage nach Ostersonntag.  

Wie berechnet sich Karneval?
Der Aschermittwoch und damit alle Karnevalsfeiertage sind unregelmäßige/bewegliche Feiertage. Sie fallen selten auf ein gleiches Datum, wie zum Beispiel der 11.11. Grundlage für alle Berechnungen ist der Ostersonntag, wovon alle weiteren unregelmäßigen Feiertage abgeleitet werden:
        Aschermittwoch ist 46 Tage vor Ostern
        Pfingsten ist 49 Tage nach Ostern
        Christi Himmelfahrt ist 10 Tage vor Pfingsten
        Fronleichnam ist 11 Tage nach Pfingsten
Doch wann ist Ostersonntag? Kurz gesagt: Am 1. Sonntag nach dem 1. Vollmond nach dem Frühlingsbeginn. Carl Friedrich Gauß (1777-1855) entwickelte im Jahre 1800 eine "Osterformel", um den Ostersonntag vereinfacht berechnen zu können. Also auch Karneval richtet sich nach dem Mond.